Wettkämpfe

E-Kader Testtag

Jonas war am 6.Oktober mit Charlotte, Emma und Michelle (alle Jg. 2006) in der Leichtathletik-Halle des LAC Quelle Fürth, um die Mädels bei einem Sichtungs-Wettbewerb für die Aufnahme in den E-Kader (Jg. 05/06) des BLV-Bezirk Mittelfranken zu unterstützten. Bei dieser Talentiade werden verschiedene, vielseitige Disziplinen durchgeführt, für die man Punkte bekommt, die wiederum in eine Gesamtwertung eingehen. Wer eine bestimmte End-Punktzahl erreicht hat, wird in den E-Kader aufgenommen und zu diversen Fördermaßnahmen eingeladen. Leider hat es für unsere Mädels dieses Mal noch nicht ganz geklappt. Besonders knapp war es für Emma, die die Quali-Punktzahl nur um einen Punkt verfehlt hat. Da aber alle dem jüngeren Jahrgang angehören, haben sie im nächsten Jahr nochmals die Chance sich zu beweisen, denn insgesamt war das ein cooles Erlebnis und die Mädels können stolz auf ihre Leistungen sein.

16. Herbstlauf Schloss Thurn am 6. Oktober 2018

Am Samstag, den 06.10.18 fiel zum 16. Mal der Startschuss zum Herbstlauf im Freizeitpark Schloss Thurn und natürlich waren unsere jungen Läufer/-innen bei strahlendem Sonnenschein wieder einmal mit Begeisterung dabei. Im Jugendlauf, bei dem die Starter schon um 9.00 Uhr hell wach sein mussten, war es schwer für uns, vordere Platzierungen zu erreichen, da fast alle dem jüngeren Jahrgang in den verschieden Altersklassen angehörten. Für viele war es der erste längere Lauf und alle kämpften auf der 1750 m-Runde quer durch den Erlebnispark tapfer um jede Platzierung.
W8/9: 7. Platz Lotta, 8. Tamina, 13. Zoe; W10/11: 5. Platz Lina, 7. Vera; W12/13: 5. Platz Nora; M8/9: 8. Platz Jonathan; M10/11: 4. Platz Phil
Beim Bambini-Lauf gingen Dean, Fritz, Jakob, Joshua, Len und Lina auf der 500m langen Strecke bis zur Hexenplatz und wieder zurück, an den Start. Obwohl hier die Platzierung relativ nebensächlich ist, denn jeder bekommt im Ziel eine Medaille, waren wir stolz, dass Dean als Erster dem Ziel entgegen sprintete. Auch die anderen Starter vom TSV folgten ihm dicht auf den Fersen und waren bei den Schnellsten dabei.

Impressionen und Ergebnisse sind hier zu finden.

Höchstadter Sparkassen-Meeting

Zum Abschluss der Saison gingen wir am 27. Juli in Höchstadt mit 18 Teilnehmern in den verschiedensten Disziplinen ins Rennen. Für viele unserer jüngsten Starter war dies der erste große Wettkampf in einem richtigen Stadion mit 400 m Bahn – kennen doch die meisten von ihnen nur unseren Schulsportplatz. So ging es vor allem bei den Staffelwettbewerben (4x50m) darum, in den jeweiligen Bahnen zu bleiben und den Stab „ordnungsgemäß“ an die Mitstreiter weiter zu geben. Dies gelang besonders unseren jüngsten Mädels (U10) mit Tamina, Nina, Zoe und Mila am besten, die souverän den 1. Platz erliefen. Die Jungs (U10) mit Silas, Jonathan, Zoe (Dean hatte sich kurz vorher verletzt) und Bennet belegten den 4. Platz. Die Mädels U12 mit Vera, Jasmin, Laura und Pauline kamen gegen starke Konkurrenz aus Mittelfranken auf den 4. Platz und in der Kreiswertung auf den 2. Platz. In den großen Starterfeldern konnten Pauline im Weitsprung, sowie Nora und Pascal im Sprint neue Bestleistungen erzielen. Besonders gespannt waren alle, wie sich unser Abteilungsleiter Jonas bei seinem ersten Einzel-Wettkampf seit langem im Sprint über die 100m schlägt.  Obwohl er nicht in den schnellsten Zeitlauf gesetzt war, trommelte er eine Wahnsinns-Zeit auf die Bahn und gewann seinen Lauf in 11,22 sec. Nachdem auch im nächsten Lauf niemand an die Zeit heran kam, durfte Jonas als Tagesbester einen großen Präsentkorb in Empfang nehmen. Was die Zeit wert ist, zeigt die Tatsache, dass auch in den letzten Jahren keiner an seine Bestzeit herankam, da auch die Bahn nicht als die schnellste gilt und wegen der Hitze sehr weich war. Seine Vereins-Kids und Trainerkollegen waren natürlich stolz und begeistert. Auch unsere Speerwerfer schlugen sich hervorragend. Jeweils mit neuen Bestweiten kamen Michelle (18,23 m) und Elias (31,94 m) in ihren Altersklassen auf den 2. Platz. Bastian wurde bei seinem ersten Wettkampf mit dem 800 Gramm schweren Speer bei den Männern Dritter und steigerte sich auf 37,13 m.  Beim abschließenden 800m Lauf blieb Laura zum ersten Mal unter 3 min (2:58,06 min) und belegte den 3. Platz von 16 Mädchen in ihrem Jahrgang.

 

Hier geht es zu den Ergebnissen

 

Kreismeisterschaft in Herzogenaurach am 14. Juli

Beim Saisonhöhepunkt gab es viele neue Bestleistungen für unsere Starter. So konnten sich Vera, Lina, Pauline, Laura, Michelle und  Leonie im Sprint verbessern. Weiterhin erzielten Vera, Lina und Laura im Ballwurf neue Bestweiten und Vera steigerte sich im Hochsprung auf 1,02m. Daraus resultierten für unsere Mädels drei Kreismeistertitel für Vera und Laura im Ballwurf, sowie Pauline im Sprint. Insgesamt konnten wir neun Top3 Resultate vorweisen.

Hier geht es zu den Ergebnissen

 

Kreismeisterschaft 3-/4-Kampf in Eckental am 17. Juni

 

Bei den Kreismeisterschaften im Dreikampf (Sprint, Weit, Ball) und Vierkampf (+ Hochsprung) kam es für unsere Starter wieder darauf an, ihre Vielseitigkeit unter Beweis zu stellen. Erfreulich war, dass wir sowohl bei den Mädchen U12 (Jg. 2007/2008), als auch U14 (Jg.2006/2005) jeweils ein Team mit 5 Startern stellen konnten und so bei der U12 im Dreikampf den 2. Platz belegten und bei der U14 Zweiter (4-Kampf) und Dritter (3-Kampf) wurden. In der Einzelwertung erreichte Laura (Jg.07) im Dreikampf den 3. Platz und im Vierkampf den 2. Platz. Vera (Jg.08) belegte hier jeweils den 4. und den 2. Platz. Pauline (Jg.07), Lina und Jasmin (beide Jg.08) gingen nur im Dreikampf an den Start und belegten in ihrer Altersklasse die Plätze 5, 6 und 7. Bei den Mädels Jg. 2006 war Emma mit jeweils Platz 2 in beiden Mehrkämpfen unsere erfolgreichste Starterin, knapp gefolgt von Charlotte mit zwei 3. Plätzen. Michelle, Nora, Julie und Jacqueline reihten sich jeweils auf den Plätzen 6 bis 11 ein.    

Mittelfränkische Meisterschaft Herzogenaurach am 09. Juni

Elias ging für uns im Speerwurf an den Start und legte eine tolle Serie von sechs gültigen Würfen knapp unter, bzw. über den 30 m hin. Mit seinem besten Wurf von 31,52 m landete er auf dem undankbaren 4. Platz, nur einen Meter hinter dem Drittplatzierten. Leonie stellte sich nach einer langen Wettkampfpause den Gegnerinnen im 100m Lauf. In tollen 14.04 sec im Vorlauf  konnte sie sich für das Finale qualifizieren. Dort kratzte sich nochmals an den 14 sec und lief auf einen hervorragenden 4. Platz. Im abschließenden 800m Lauf kam sie in 2:44.95 min auf Platz 7.  Deutlich verbessert zeigte sich Jeremias im 75m Sprint, seine neue Bestzeit von 11,44 sec reichte aber leider nicht für das Finale. Unsere U14-Mädchen-Staffel wurde in aussichtreicher Position liegend, nach einem Stabverlust leider disqualifiziert.

23. Bahneröffnung

Am 1. Mai fand einmal mehr unser Sportfest “Die Bahneröffnung” auf dem Schulsportgelände statt. Trotz kühlem Wetter fanden sich über 150 junge Sportlerinnen und Sportler ein, um sich in den verschiedenen Disziplinen miteinander zu messen.

Die jüngeren Teilnehmer der Jahrgänge 2009 bis 2011 gingen im Rahmen eines Dreikampfes in der Kinderleichtathletik an den Start. Hier waren unsere jüngsten Starterinnen sehr erfolgreich. Ina und Zoe schafften es als Zweite und Dritte auf das Treppchen, dicht gefolgt von Tamina, die den 4. Platz belegen konnte. Bei den Jungs konnte Dean Jackson ebenfalls den 4. Platz belegen. Hätte es für den Jahrgang 2011 eine extra Wertung gegeben, so wäre er sogar ganz oben auf dem Treppchen gestanden.

Hier die Ergebnislisten der Kinderleichtathletik:

Altersklasse M8: Ergebnisse_M8_2018

Altersklasse M9: Ergebnisse_M9_2018

Altersklasse W8: Ergebnisse_W8_2018

Altersklasse M9: Ergebnisse_W9_2018

 

Die älteren Starter starteten in den Einzeldisziplinen Ballwurf, Weitsprung, Hochsprung und in den verschiedenen Laufwettbewerben.

Besonders die Jungs und Mädchen der Altersklasse M12 waren sehr erfolgreich. Jeremias konnte den Hochsprungwettbewerb gewinnen, Emma wurde Zweite und Pascal und Nora durften sich in dieser Disziplin jeweils über den dritten Platz freuen. Im 75m Lauf sicherten sich sowohl Jeremias, als auch Emma zudem Silber. Im Weitsprung schaffte Emma als Dritte ebenfalls noch den Sprung auf das Treppchen. Michelle und Nora konnten im Ballwurf die Plätze 2 und 3 belegen.

Charlotte, die sich während ihres Sprints eine Verletzung zugezogen hat und sich aber trotzdem noch ins Ziel gekämpft hat, wünschen wir an dieser Stelle GUTE BESSERUNG!

Bei den jüngeren Mädchen der Altersklasse Laura im Ballwurf als Dritte auf das Treppchen. Die ein Jahr jüngere Vera konnte im Hochsprung ebenfalls den dritten Platz vor Jasmin belegen, die zwar die selbe Höhe übersprang, aber einen Fehlversuch mehr auf dem Konto hatte.

Dies ist nur eine kleine Auswahl der herausragenden Leistungen. Hier finden Sie alle weiteren Ergebnisse.

Ein herzlicher Dank geht zudem an alle fleißigen Helfer, Organisatoren und Trainer. Ohne Euch wäre diese schöne Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Danke!

Kreismeisterschaften Cross in Eckental

Tolle Platzierungen konnten unsere Läufer/-innen bei den Kreismeisterschaften im Crosslauf in Eckental erzielen – gleichzeitig fanden dort auch die Mittelfränkischen Meisterschaften für die Altersklasse U14 und älter statt.
Besonders erfolgreich waren wir in den Teamwertungen mit Kreismeistertiteln in der weiblichen U12 bzw. in der U14. Zusätzlich erreichte unser U14 Team einen starken 3. Platz in der Mittelfränkischen Wertung. Einen Einzeltitel konnten wir durch Laura erzielen. Außerdem kam beim Bambini-Lauf mit Dean der schnellste Junge aus unseren Reihen. Hier alle Platzierungen: M8 Silas 3. Platz / M9 Ben 3. Platz / W9 Nina 2. Platz, Felia 5. Platz / W10 Lina 2. Platz / W11 Laura 1. Platz, Pauline 2. Platz / W12 Emma, Michelle, Nora, Charlotte Platz 2 bis 5 / WU18 Laura 2. Platz.

Nikolauslauf in Forchheim

Unsere jüngsten Läufer gingen am 02. Dez. beim traditionellen Nikolauslauf, rund um die Sportinsel, in Forchheim an den Start. Bei den Schülerläufen konnten wir, wie schon die letzten Jahre, super auftrumpfen.

 

 

 

 

 

 

 

Beim Schülerlauf D kam mit Lina das schnellste Mädchen aus unseren Reihen. Sie belegte damit den 1. Platz in der W9. In der gleichen Altersklasse verpasste Vera mit Platz 4 nur um 2 sec das Treppchen. Bei den gleichaltrigen Jungen konnte sich Enno einen tollen 3. Platz erkämpfen. In der W8 belegte Mila den 10. Platz. Laura und Pauline bewiesen mit Platz 2 und 3 in der W10 einmal mehr ihr Laufstärke. Hier kam Lea auf den 11. Platz. Nora, Jacqueline und Saskia erreichten im größten Teilnehmerfeld der W11 die Plätze 12, 13 und 15. Beim Bambini-Lauf belegte Dean trotz eines Sturzes den 3. Platz. Lotta kam als viertschnellstes Mädchen ins Ziel. Jonathan wurde 10., Bennet 16., Philipp 25. und Joshua 28. Alle gaben auf der 560m – Runde ihr Bestes und konnten im Ziel stolz eine Medaille und einen Schoko-Nikolaus in Empfang nehmen.

Die Ergebnisse findet man auf den Seiten der LG Forchheim

Niklas startet beim Darmstadt-Cross

Am Sonntag, den 26.11.2017 ging Niklas beim international besetzten Darmstadt-Cross in der Altersklasse U20 an den Start. Auf der 6600 m langen Strecke belegte er in der nationalen Wertung den 9. Platz und den Gesamtrang 14.

Ergebnisliste der Veranstaltung

Hallenwettkampf in Höchstadt

Zum dritten Mal läuteten die Höchstadter Leichtathleten mit ihrem Sportfest die Hallensaison ein und konnten dabei einen Teilnehmer-Rekord verzeichnen. Daran hatten auch wir unseren Anteil, denn trotz drei krankheitsbedingten Absagen konnten wir insgesamt 19 Kinder und damit auch vier gemischte Staffeln an den Start schicken.

 

 

 

 

 

In der U12 gab es einen separate Kreiswertung, hier belegten unsere Teams mit Laura, Michelle, Emma und Pauline den 2. Platz knapp vor Nora, Paul, Jonas und Pascal. Die U08-Staffel mit Dean, Silas, Lotta und Tamina landete auf dem 2. Platz, während die U10-Staffel mit Enno, Vera, Lina und Mila mit nur 0,5 sec Rückstand auf Platz 3, Fünfter wurde.


In den Einzelwertungen war Dean mit 5 Siegen bei 5 Starts unser erfolgreichster Teilnehmer. Tamina stand ihm mit 2 ersten und 2 zweiten Plätzen kaum nach, ebenso wie Bennet, der 4x den 3. Platz belegte. Bei den Jüngsten war auch Lotta mit dem 2. Platz im Rundenlauf und dem 3. Platz im Standweitsprung erfolgreich. Mila und Silas konnten sich im Sprint (2x30m) jeweils über Platz 2 freuen. Linus und Enno hatten es in den großen Teilnehmerfeldern der M8/M9 schwer und erzielten ihre beste Platzierung mit Platz 5 im Medizinballstoßen (Linus) und Platz 7 im Rundenlauf (Enno). Vera erreichte einen tollen 1. Platz im Standweitsprung, sowie einen 2. Platz im Rundenlauf. Hier konnten wir einen Doppelsieg erringen, denn Lina lief souverän als Erste über die Ziellinie. Im Rundenlauf waren wir prinzipiell ziemlich gut drauf, denn in der nächsten Altersklasse (W10) liefen Laura und Pauline auf die Plätze 2 und 3. Pauline war außerdem sehr erfolgreich mit zwei Kreismeistertiteln im Sprint mit und ohne Hindernissen. Emma erreichte 3x den zweiten Platz (Medizinball, Rundenlauf und Sprint) und 1x den dritten Platz im Hindernissprint. Julie steigerte sich im Hochsprung auf 1,21 m, was Platz 2 ergab. Nora und Michelle erliefen sich die Plätze 3 und 4 im Rundenlauf (alle W11 mit Kreiswertung). Im großen Teilnehmerfeld der Altersklasse M10 wurde Jonas Dritter im Hindernissprint. Paul konnte hier seine beste Platzierung mit jeweils Platz 7 im Hochsprung und im Rundenlauf erreichen. Pascal (M11) belegte im Sprint den 2. Platz und im Hindernissprint, Medizinballstoßen und Hochsprung jeweils den 3. Platz. Insgesamt für unsere Leichtathleten, So war der fast sechsstündige Dauereinsatz für die Trainer zwar anstrengend, aber auch sehr erfolgreich. Ein Dank gilt auch allen Eltern, die sich den Sonntag frei genommen haben, fleißig angefeuert und bis zur Siegehrung ausgeharrt haben.

Hier geht es zur Ergebnisliste.

16. Bayerisches Crossfestival, MeetIn Ingolstadt

Bei seinem vorletzten Einsatz im Trikot des TSV Hemhofen konnte Niklas beim Bay. Crossfestival in Ingolstadt am 18. Nov. den 1. Platz  in der U20 und insgesamt den 2. Platz im Männerfeld erzielen.

Mehr dazu in einem Artikel bei den Nordbayerischen Nachrichten.

Bilder und Ergebnisse findet man auf den Seiten des MTV 1881 Ingolstadt.

Laura gewinnt Herbstlauf im Freizeitpark

Am 14. Oktober gingen wir bei strahlendem Sonnenschein mit 20 jungen Läufern und Läuferinnen beim 15. Herbstlauf im Freizeitpark Schloss Thurn an den Start. Wie schon die letzten Jahre gehörten wir bei dieser beliebten regionalen Laufveranstaltung zu den teilnehmerstärksten Vereinen. Und wir waren auch sehr erfolgreich – so kam mit Laura  (Jg.2007) das schnellste Mädchen des Jugendlaufes aus unseren Reihen. Sie gewann damit natürlich auch in ihrer Altersklasse W10/11 mit 12 Sekunden Vorsprung.

Die ein Jahr jüngere Lina konnte in der Altersklasse W8/9 als zweitplatzierte Läuferin ebenfalls einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Alle Starter, für viele war es der erste längere Lauf, kämpften auf der 1750 m-Runde quer durch den Erlebnispark tapfer um jede Platzierung.

W8/9: 6. Platz Vera, 12. Felia;

W10/11: 6. Platz Pauline, 7. Michelle, 11. Nora, 16. Julie, 17. Jacqueline, 19. Saskia, 20. Lea;

M10/11: 8. Platz Jeremias, 17. Paul, 18. Jonas.

Unsere fünf  Bambinis (Lotta, Jonathan, Linus, Pascal und Philipp) gingen auf der Strecke bis zur Achterbahn und wieder zurück, mit Maskottchen Dinolino an den Start und freuten sich im Ziel alle über eine Medaille.

Pascal Schmidt, AK U14 wagte sich als jüngster Starter im Hobbylauf auf die 7 km lange Stecke und kam als 51. von 99 Startern ins Ziel.

Kreismeisterschaften Sprint- / Langstaffeln

Am 30. September haben wir erfolgreich in Erlangen an den Kreismeisterschaften in den Sprint- und Langstaffeln teilgenommen. Bei den Mädchen der Altersklasse U12 konnten wir jeweils zwei Staffeln an den Start schicken.

Die Staffel Hemhofen 1 belegte mit Julie, Nora, Emma und Pauline über 4x50m den 2. Platz. Hemhofen 2 mit Jasmin, Jacqueline, Laura und Michelle belegten den 4. Platz.

Vielen Dank nochmal an Jasmin, die am Morgen kurzfristig für Vera eingesprungen ist.

Auf der längeren Strecke, den 3×800 konnte sich Team II mit Michelle, Pauline und Lina den zweiten Platz erlaufen, während Team I mit Emma, Julie und Nora auf Platz 5 ins Ziel kam.

 

 

 

 

 

Niklas ist Deutscher Juniorenmeister über 2000m Hindernis!

Mit viel Selbstvertrauen durch die zwei Titel bei der Bayerischen und als Fa

vorit mit der schnellsten Meldezeit ging Niklas am Samstagabend im Donaustadion in Ulm über seine Paradestrecke 2000m Hindernis an den Start. Nach einer Runde zum „Warmlaufen“ konnte sich Niklas beim zweiten Wassergraben leicht vom Feld absetzen. Nach einer weiteren perfekten Überquerung des nächsten Hindernisses, wurde das Loch zu den Verfolgern immer größer, so dass er jetzt weiter auf das Tempo drückte. So konnte Niklas in den nächsten zwei Runden den Vorsprung auf über

20 m ausbauen. Auf der Gegengeraden der letzten Runde kamen die Verfolger zwar auf, doch konnte der junge Hemhofener angefeuert durch Rüdiger und Grit, sowie seine Eltern, seinerseits auch noch beschleunigen, so dass er vor dem Ziel schon jubelnd das Tempo raus nehmen konnte. So nahm Niklas nach seinem überraschenden Sieg in der U18 vor zwei Jahren, wiederum den deutschen Meistertitel, dieses Mal in der U20, mit nach Hemhofen.

Niklas, wir sind alle stolz auf dich – Glückwunsch! Du bist einfach spitze!!!

Das Rennen kann man sich auf YouTube anschauen.

Zwei mittelfränkische Sieger:

 

Abendsportfest Höchstadt

Am letzten Schultag trafen sich die Leichtathletikfamilie noch einmal in Höchstadt.

Bereits am Nachmittag gingen unsere Kinder eifrig an den Start. Bei den jüngeren Kindern ging Lotta in der Altersklasse W6 mit Erfolg an den Start. Sie konnte als beste Einzelstarterin einen tollen zweiten Platz im Weitsprung und zwei dritte Plätze belegen. Bei den Jungs waren Silas und Philipp am Start. Nina, Jasmin, Mila und Lina hatten in der 4x50m-Staffel die Nase vorn und durften sich als Sieger feiern lassen. Eigentlich hätte es eine 5x50m-Staffel geben müssen, damit Vera auch noch mit von der Partie gewesen wäre.

Die Ergebnisse unserer jüngeren Athleten finden sie hier.

Bei den älteren Mädchen gingen Julie, Nora, Laura und Pauline als Staffel an den Start. Sie durften sich über den dritten Platz freuen.

Nicht im Bild sind unsere Jungs Pascal, Elias, der im Speerwerfen den 3. Platz belegen konnte.

In einer völlig neuen Formation gingen unsere großen Jungs an den Start. Gegen Leon, Niklas, Felix und Jonas hatten die jüngeren Konkurrenten bei der 4x100m Staffel keine Chance.Mit 45,95s konnten sie ihre bisherige Bestzeit knapp unterbieten.

Hier noch alle Ergebnisse der Älteren zum Nachlesen.

 

 

 

 

 

 

Niklas sichert sich zwei bayerische Titel bei den Bayerischen Meisterschaften

Unsere Trainer hätten sich am 22. Juli zerteilen müssen, um allen Athleten gerecht zu werden. So war Rüdiger am Sonnabend noch in Herzogenaurach, am Sonntag aber auch nach Augsburg unterwegs. Dort absolvierte Niklas am ersten Wettkampftag im Rosenaustadion gemeinsam mit 13 Startern die 800m. Er wollte es nicht auf ein Bummelrennen ankommen lassen und drückte von Anfang an aus Tempo. Auf der Gegengeraden der letzten Runde wurde er zwar von einem Läufer überholt, doch die letzten 100 m konnte Niklas nochmal unwiderstehlich beschleunigen und sich mit einer Sekunde Vorsprung die Goldmedaille mit Bestzeit (1:54,80 min) sichern.

Das 1500 m Rennen am Sonntag gestaltete sich eher als typisches Meisterschaftsrennen mit mehreren Führungs- und Tempowechseln. Nach der Hälfte des Rennens zog der Penzberger Mitfavorit Nick Jäger das Feld durch eine Attacke auseinander. Niklas ging mit und zog seinerseits 250 m vor dem Ziel einen langgezogenen Endspurt an, mit dem er sich den zweiten Titel holen konnte.

Eine super Leistung! Herzlichen Glückwunsch!

Hier geht es zu den Ergebnislisten.

Einzelkreismeisterschaft

Traditionell fand zum Saisonende die Kreismeisterschaft in den Einzeldisziplinen als Saisonhöhepunkt für die U12 bis U16 in Herzogenaurach statt. Leider sind bis heute noch keine Ergebnisse online, aber unsere 6 Mädels und 3 Jungs waren sehr erfolgreich. So konnte sich fast jeder unserer Teilnehmer eine Platzierung auf dem Treppchen und damit eine Medaille sichern. Außerdem gab es eine Menge neue Bestleistung, wie z.B. im Weitsprung für Pauline, für Pascal in allen Disziplinen und im Speerwurf für Benedikt und Oliver. Nachfolgend ein paar Impressionen vom Wettkampf.

Kreismeisterschaft 3-/4-Kampf

Am 15. Juli konnten unsere jüngsten Leichtathleten bei den Kreismeisterschaften im Dreikampf (Sprint, Weit, Ball) und Vierkampf (+ Hochsprung) in Eckental wieder ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Als einziger Junge in unserem Team ging Jeremias an den Start. Mit jeweils knappen Punktrückständen wurde er im Dreikampf Fünfter und im Vierkampf Vierter. Bei den Mädchen waren wir zahlreicher vertreten, so dass wir sogar mit Emma, Michelle, Nora, Laura und Marie Luise (bei ihren 1. Wettkampf) eine U12 Mannschaft stellen konnten. In der Teamwertung für den 3-/4-Kampf belegten wir den 3. und 2. Platz. In der Einzelwertung am erfolgreichsten als jeweils Zweitplatzierte war Emma.

Alle Ergebnisse sind hier nachzulesen

 

21. Nationales Sparkassenmeeting in Jena

Am 27. Mai ging Niklas bei einem Leichtathletik-Meeting in Jena an den Start, um über 3000m Hindernis gemeinsam mit Läufern von der Männerklasse bis zur U20 auf Normenjagd für internationale Meisterschaften zugehen.
Für ihn galt es hier die Zeit von 9:02,00 min für die U20 EM Ende Juli in Grossetto (Italien) zu unterbieten. Das Feld zog sich auf Grund der unterschiedlichen Konstellationen von Beginn an auseinander und Niklas musste, um nicht zu „überpacen“, alleine laufen. Dieersten 1000m lief er in 3 min, die Durchgangszeit bei 2000m lag bei 6:04 min,
so dass er auf dem letzten Kilometer nochmal Gas geben musste. Das gelang ihm auch, denn eingangs der Zielgeraden war er deutlich auf Kurs unter 9 Minuten. Doch dann geschah das, was das Hindernislaufen ausmacht und vor zwei Jahren bei der U18 DM in Jena seinem Kontrahenten passiert ist, er blieb mit dem Knie am letzten Hindernis hängen und stürzte. Mit einer großen Energieleistung rappelte sich Niklas wieder auf und verfehlte dann doch tatsächlich um nur 0,68 sec die Norm. Mit dieser super Zeit hat er natürlich gute Chancen eventuell doch das begehrte EM-Ticket zu bekommen. Das ist unter anderem abhängig, wie viele deutsche U20-Athleten die Vorgabe laufen und wie die Verantwortlichen beim DLV dann entscheiden. So muss er sich, als momentan Bester
in seiner Altersklasse, gedulden und auch erst einmal seine Sturznachwirkungen auskurieren. Evtl. wird er bei den U23 Meisterschaften am 18. Juni in Leverkusen einen neuen Versuch starten.

Hier geht es zur Ergebnisliste.

Mittelfränkische Meisterschaften M/F/männliche und weiblicheU20/18/16/14

Am 27. und 28. Mai fanden in Herzogenaurach die mittelfränkischen Meisterschaften statt. Unser Verein ging mit einem kleinen, aber erfolgreichen Team, bestehend aus Leon, Oliver, Benedikt, Elias und Tim an den Start. Letztere waren in der 4x75m Staffel am Start und konnten hier einen tollen 3. Platz belegen.
Elias konnte bei seinem ersten Speerwurfwettkampf überraschend die Bronzemedaille mit 26,64 m gewinnen. Hier gelang auch Benedikt und Oliver der Einzug in Finale der besten Acht. Beim Weitsprung konnte Oliver trotz seines ersten 4m-Sprunges nicht den Endkampf erreichen, Benedikt kam auf Grund von Schwierigkeiten beim Anlauf nicht an seine Bestleistung heran. Leon (U20) startete als Einzelkämpfer am Sonntag über der 800m und erreichte dabei den 2. Platz.

Alle Ergebnisse sind hier nachzulesen.

Kinder-Leichtathletik-Sportfest in Eckental

Dieser Teamwettkampf wurde am 21. Mai zum ersten Mal in der Form durchgeführt und es hat allen großen Spaß gemacht. Unsere U12-Mannschaft hat den 3. Platz belegt und die U10-Mannschaft (als mit Abstand jüngstes Team mit drei U08 Startern) den 5. Platz.

Es gibt auch dazu Bilder und einen Bericht auf der

Seite der LG Eckental.

Die Ergebnisse sind hier nachzulesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Krumme Strecken in Pliezhausen

Gemeinsam mit Rüdiger, Grit und Susette hat Niklas am 14. Mai 2017 die Reise nach Pliezhausen, am Fuße der schwäbischen Alb, auf sich genommen, um bei dem allseits beliebten, internationalen Meeting über 2000m Hindernis an den Start zu gehen. Vor den Augen der Landes- und Bundesstrainer nutzte die versammelte Hinderniselite der Männer und Junioren diesen Start als Formcheck. Leider öffnete der Himmel schon zwei Stunden vor dem Rennen seine Schleusen, in dem Niklas u.a. gemeinsam mit Martin Grau vom LSC Höchstadt an den Start ging. Unser Starter hielt sich in dem Männerfeld zu Beginn etwas zurück, kam aber über ein gleichmäßiges Tempo „ins Rollen“, um dann auf der Schlussrunde wie gewohnt Gas zu geben. Am Ende erreichte Niklas in 5:49,39 min den 8. Platz in der Männerklasse und den 1. Platz in der U20 mit 7 sec Vorsprung auf den Zweiten, einem Starter aus Frankreich.

Damit kann er zu Beginn der Saison durchaus zufrieden sein und befindet sich im Moment auf Platz 1 der deutschen U20-Rangliste.

22. Bahneröffnung

Immer am 1. Mai findet traditionell für die Altersklassen U10 bis U16 unsere Bahneröffnung am Schulsportplatz in Hemhofen statt.

Neben unseren Athleten durften wir Leichtathleten und Athletinnen aus Büchenbach, Eckental, Erlangen, Herzogenaurach und Höchstadt begrüßen.

Auch dieses Jahr hat der Wettergott unsere Mühen einmal mehr mit gutem Wetter belohnt.

Neu war in diesem Jahr, dass die Teilnehmer der Altersklasse U10 ein neues Wettkampfformat ausprobieren durften. Bei der sogenannten Kinderleichtathletik entscheiden nicht mehr Einzelleistungen und Zentimeter oder Sekunden, sondern Ranglistenpunkte. Die Kinder starten im Rahmen eines Mehrkampfes in den 3 Dispziplinen Lauf, Weitsprung und Ballwurf.

Für viele der ganz Kleinen war es die erste Bahneröffnung. Mila und Nina konnten sich bei den jüngsten Mädchen die Plätze 2 und 3 auf dem Treppchen sichern, ebenso Linus L. bei den Jungen in der Altersklasse M8.

Die Ergebnisse der Kinderleichtathletik sind hier nachzulesen:

Jungen, Jahrgang 2009: Ergebnisse_M8

Jungen, Jahrgang 2008: Ergebnisse_M9

Mädchen, Jahrgang 2009: Ergebnisse_W8

Mädchen, Jahrgang 2008: Ergebnisse_W9

Bei den älteren Teilnehmern der Altersklassen U12, U14 und U16 blieb alles wie gehabt. Auch hier konnten sich viele der Kinder über neue persönliche Bestleistungen freuen. Diese sind beim BLV in der Ergebnisliste dieser Veranstaltung nachzulesen. Ausschreibung und  Zeitplan sind hier zu finden.

Vielen Dank an die Trainer Anja, Susette, und Rüdiger, sowie unseren neuen Cheftrainer Jonas sowie die vielen fleißigen Helfer.

Ohne Eure Unterstützung wäre die Durchführung dieser Veranstaltung gar nicht machbar.

Danke!

Kreismeisterschaft Mittel-und Langstrecke +STUDEX Sprintertag

Am Samstag, den 29. April 2017 fand in Eckental die Kreismeisterschaft der Läufer statt. Kurz vor unserer eigenen Bahneröffnung am 1. Mai waren auch hier einige unserer Sportler und Sportlerinnen am Start. Bei den Mädchen konnte sich Emma in der Altersklasse W11 über einen zweiten Platz freuen. Michelle wurde im gleichen Lauf Siebte. Beide Mädchen gingen auch über die 800m an den Start, wo sie sich über die Plätze 2 und 3 freuen durften. Die Zwillinge Pauline und Laura waren bei den Mädchen der Altersklasse W10 ebenfalls erfolgreich. Beim Sprint hatte Pauline die Nase vorne und konnte sich als Siegerin feiern lassen. Über die lange Distanz, die 800m konnte Laura den Spieß aber umdrehen und sich vor ihrer Schwester platzieren. Gemeinsam belegten sie hier die Plätze 2 und 3.

Pascal, der als einziger Junge aus unserem Verein am Start war absolvierte in der Altersklasse M12 als einziger Starter die 2000m in 8 Minuten und 44 Sekunden.

Hier geht es zur Ergebnisliste.

25. Neuhauser Straßenlauf

Am 1. April 2017 trafen sich die Läufer in Neuhaus zum Straßenlauf. Auch einige unserer Kinder gingen dort an den Start. Pauline konnte sich in ihrer Altersklasse U12 gegen die Konkurrenz durchsetzen. Michelle durfte sich in der gleichen Altersklasse über Platz 2 freuen. Jasmin und Nina kamen in der Altersklasse U10 als Sechste und Siebte ins Ziel. Bei den älteren Jungs konnte Pascal in der Altersklasse U14 den 4. Platz belegen. „Dabei sein ist alles“, das war das Motto für unseren Jonathan und 32 weitere Bambinis.

Alle Ergebnisse und Zeiten sind hier zu finden.

Bayerische Hallenmeisterschaft in Fürth

Am 28. Januar hat Niklas erfolgreich seinen bayerischen Hallen-Meistertitel in der U20 über 3000m verteidigt und dabei seine Siegerzeit aus dem Vorjahr um 7 sec auf 8:44,37 min verbessert. Er setzte sich gleich zu Beginn an die Spitze des Feldes und sp

ulte die ersten 800m mit gleichmäßig schnellen Rundenzeiten (ca. 35 sec für 200m) ab. Gemäß Absprache mit dem Landestrainer übernahm sein Trainingspartner vom Stützpunkt in Erlangen, Florian Bremm von TV Leutershausen, für die nächsten 4 Runden die Führungsarbeit. Bis 1600m waren alle Läufer noch relativ eng beisammen, doch als sich Niklas erneut vor das Feld spannte, konnte ihm keine

r mehr folgen. So lief er unwiderstehlich im Alleingang die letzten Runden und hatte im Ziel 12 sec Vorsprung auf dem Zweitplatzierten. Mit seiner Siegerzeit rangiert der Hindernisspezialist, genau wie über die 1500m, auf Platz 4 der deutschen U20-Hallen-Jahresbestenliste und hat damit die Qual der Wahl in welcher Disziplin er in vier Wochen bei den deutschen Meisterschaften in Sindelfingen an den Start gehen wird.

Alle Ergebnisse der Veranstaltung sind hier zu finden

Nordbayerische Meisterschaften

Am 12. Februar fanden in Fürth die nordbayerischen Hallenmeisterschaften statt. Von unserem Verein waren Ines, Lisa, Lucie und Tim und Jonah am Start. Angesichts starker Konkurrenz gab es leider keine Platzierungen auf dem Treppchen.

Hier geht es zu der Ergebnisliste

Mittelfränkische Crossmeisterschaft in Eckental

Mit einer kleinen, aber erfolgreichen Mannschaft waren wir bei den Kreismeisterschaften Mitte Januar im Crosslauf in Eckental vertreten. Bei Minusgraden war dies besonders für unsere Mädels Milas Winter (Jg.2009), sowie Laura und Pauline Beyer (Jg.2007) auf der weitestgehend vom Schnee befreiten Strecke von 1400m, eine große Herausforderung. Umso höher ist der 1. Platz von Mila einzuschätzen, die sich echt toll über diese lange Distanz gekämpft hat und sowohl in der Kreis- als auch in der landesweiten Wertung vorn war. Laura und Pauline absolvierten ihr Rennen gewohnt stark und lieferten sich abermals ein heißes Duell. Am Ende wurde Laura Zweite und Pauline Dritte in der Kreiswertung. In der landesoffenen Wertung mit 14 Startern, war das immerhin Platz 3 und 4. Pascal Schmidt (Jg. 2005) belegte in dem starken Feld der mittelfränkischen Läufer den 15. Platz und in der Kreiswertung den 4. Platz.

Hier geht es zur Ausschreibung.

40. Forchheimer Nikolauslauf

Bei herrlichem Sonnenschein aber frostigen Temperaturen fand am 3. Dezember der traditionelle Nikolauslauf auf der Sportinsel statt. Natürlich waren hier auch Läufer unseres SVereins am Start. Für unsere Bambinis gingen Paula Schaur, Silas Rittmaier, Lotta Schrameier, Emilia Stranak, Laura Mantke, Matthias Heilmann und Lene Stranak über 560m an den Start. Für die älteren Schüler ging es über die doppelte Distanz. Laura Beyer und ihre Zwillingsschwester Pauline kamen dabei quasi zeitgleich als beste Mädchen der Altersklasse W9 ins Ziel. Lina Schrameier wurde Dritte in ihrer Altersklasse W8. Christopher Ehrhardt und Vera Tietze erzielten beide einen guten 6. Platz in ihren Altersklassen. Nora Tietze wurde 7te.

Bilder und die Ergebnisliste findet ihr auf den Seiten der LG Forchheim

Sprintcup Fürth

Statt nach Forchheim ging es für Laura Schubert und Regina Kaewpradith am 3. Dezember nach Fürth zum Sprintcup. Hier wird für die U14 (Jg. 04/05)und U16 (Jg. 03/02) eine Sprintkombination (30m fliegend, 60m) und ab der U18 ein Dreikampf über 30m fliegend, 60m und 150m angeboten.

Hier die Ergebnisliste

Hallenkreismeisterschaft Höchstadt

Am 20. November fanden in Höchstadt die Kreismeisterschaften für die Altersklassen U8 bis U12 statt. All die tollen Leistungen unserer Athleten kann man auf die Schnelle gar nicht aufzählen. Darum werft bitte selbst einen Blick in die Ergebnisliste.

Herbstlauf in Schloss Thurn

Am 14. Herbstlauf im Freizeitpark Schloss Thurn nahmen 17 junge Läufer des TSV Hemhofen teil, womit wir wieder einer der teilnehmerstärksten Vereine waren. Die Meisten wollten mit Dinolino beim Bambini-Lauf um die Wette rennen – es gingen Emilia, Lotta, Melina, Mila, Nina, Jonathan, Linus, Matthias, sowie Pascal und noch zwei Geschwisterkinder an den Start. Hier stand auf jeden Fall der Spaß im Vordergrund, denn im Ziel bekam jeder eine Medaille, der die 500m geschafft hatte. Mit Mila und Nina hatten wir die schnellsten Mädchen in unseren Reihen. Die Größeren nahmen den Rundkurs von 1750m, gemeinsam mit fast 100 Kindern im Alter von 7 bis 15 Jahren, in Angriff. Bei den Mädchen der W8/9 belegte Pauline den 2. Platz, Lina den 5. Platz und Jasmin den 19. Platz. In der W10/11 kam Michelle als Elfte ins Ziel. Die Jungs der Altersklasse M10/11 erreichten Platz 6 durch Jeremias und Platz 9 durch Pascal. Dabei muss man erwähnen, dass einige unserer Kinder noch zum jüngeren Jahrgang der Altersklassen zählten und somit die Ergebnisse umso höher einzustufen sind.

Hier findet ihr Fotos und Ergebnisse

 

Niklas Buchholz gewinnt Bronze bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach!

Deutschlands beste U20- und U18-Athleten kämpfen im Grenzlandstadion von Mönchengladbach um die deutschen Meistertitel.

DM_1

 

Nach dem Motto „Mach‘s noch mal, Niklas“ fuhr unser Deutscher U18-Hindernismeister von 2015 mit seinen Eltern nach Mönchengladbach. Natürlich war das Vorhaben vergleichsweise schwierig, ging er heuer in der U20 (Jg.97/98) als jüngerer Jahrgang gegen wesentlich erfahrenere Gegner Lennart Mesecke (LG Nord Berlin) und Jannik Seelöfer (SC Melle 03), beide Teilnehmer der U20-Weltmeisterschaften in Bydgoszcz, an den Start. So drückten diese beiden diesjährigen Jugend-WM Starter und gleichzeitig Zeitschnellsten, von Anfang an aufs Tempo und zogen das 16 teilnehmerstarke Feld sofort auseinander. Niklas zeigte sich mutig und versuchte gemeinsam mit zwei weiteren Läufern zu folgen. Der Abstand zu den Führenden wurde jedoch nach der Hälfte des Rennens größer und so kam es in der dreiköpfigen Verfolgergruppe auf der Zielgeraden zum Showdown um den dritten Platz. Hier konnte NIklas aber einmal mehr ungeahnte Kräfte mobilisieren und noch vor dem letzten Hindernis einen seiner Verfolger abschütteln. DM_3Kurz vor der Ziellinie gelang es ihm dann auch noch den anderen Läufer abzufangen und sich den 3. Platz zu sichern. Die neue phantastische Bestzeit von 5:47,41 min, 18 Sekunden schneller als im Vorjahr, zeigt, dass sich das regelmäßige Training am Stützpunkt in Erlangen unter dem Kadertrainer Jörg Stäcker, gepaart mit dem Technik-/Koordinationstraining in Hemhofen mit Rüdiger, in allen Belangen rentiert hat.

DM_Sieger

Die Ergebnislisten aller Wettbewerbe finden Sie hier und hier lönnt ihr Euch den ganzen Lauf anschauen

Höchstadter Sparkassen-Meeting

Hös_StaffelsiegerehrungMittlerweile hat das Abendsportfest in Höchstadt sich zu einer beliebten Veranstaltung gemausert. Vor dem Start in die Sommerferien konnte der Veranstalter einen neuen Teilnehmererfolg verbuchen. Zum Abschluss der Saison konnten wir in Höchstadt 16 Teilnehmer an den Start schicken. Die U12-Staffel der Mädchen mit Lilly Schwember, Emma Kupfer, Helen Barüske und Isabella Meier machte den Anfang mit neuer Bestzeit und einem tollen 2. Platz. Unsere Jüngsten mit Jasmin Schmidt, Emilia Stranak, Nina Wilde und Mila Winter (U10) belegten trotz Stabverlust noch den 5. Platz. Unsere anderen jungen Leichtathleten wie auch Jonas Amon, Jeremias Weiß, Oliver Ilczuk und Pascal Schmidt erzielten in den großen TeilnehmerfeHös_2ldern viele neue Bestleistungen und gute Platzierungen. Außerdem ging mit Constantin Zemann, Leon Bauerreis, Jonas Hügen und Felix Zips auch eine Männerstaffel  über 4×100 m an den Start. Sie liefen ohne Konkurrenz einen neuen Vereinsrekord.

Nachzulesen sind die Ergebnisse hier

Kreismeisterschaften Drei- und Vierkampf bei der LG Eckental

Hier konnten unsere jüngsten Leichtathleten bei den Kreismeisterschaften im Dreikampf (Sprint, Weit, Ball) und Vierkampf (+ Hochsprung) in Eckental ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Am besten gelang dies Benedikt Gabler mit zwei ersten Plätzen und Michelle Eschbaum mit Platz 1 im Vierkampf und Platz 2 im Dreikampf. Benedikt konnte besonders im Weitsprung mit seinem ersten 4 Meter-Satz (4,02m) und im Ballwurf mit 35 m punkten. Michelle verbesserte sich ebenfalls im Ballwurf auf  24,50 m. Leonie Rawer (Platz 3 und 5) und Martin Müller (Platz 4 und 3) zeigten trotz Trainingsrückstandes gute Leistungen. Martin gehörte mit 1,32m zu den besten Hochspringern. Auch Jaqueline Großkopf (Platz 7 und 6) konnte besonders beim Hochsprung mit 1,10 m überzeugen. Oliver Ilczuk (Platz 6 und 5) lieferte bei seinem ersten Mehrkampf konstant gute Leistungen ab.Hier konnten unsere jüngsten Leichtathleten bei den Kreismeisterschaften im Dreikampf (Sprint, Weit, Ball) und Vierkampf (+ Hochsprung) in Eckental ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Am besten gelang dies Benedikt Gabler mit zwei ersten Plätzen und Michelle Eschbaum mit Platz 1 im Vierkampf und Platz 2 im Dreikampf. Benedikt konnte besonders im Weitsprung mit seinem ersten 4 Meter-Satz (4,02m) und im Ballwurf mit 35 m punkten. Michelle verbesserte sich ebenfalls im Ballwurf auf  24,50 m. Leonie Rawer (Platz 3 und 5) und Martin Müller (Platz 4 und 3) zeigten trotz Trainingsrückstandes gute Leistungen. Martin gehörte mit 1,32m zu den besten Hochspringern. Auch Jaqueline Großkopf (Platz 7 und 6) konnte besonders beim Hochsprung mit 1,10 m überzeugen. Oliver Ilczuk (Platz 6 und 5) lieferte bei seinem ersten Mehrkampf konstant gute Leistungen ab.

Alle Ergebnisse sind hier zu finden und Fotos des Wettkampfs findet ihr auf der Seite der LG Eckental

 

Kreismeisterschaften Einzel U16/U14/U12 2016

GruppeAm 17. Juli ging es für unsere Leichtathleten erneut nach Herzogenaurach. Beim Saisonhöhepunkt zeigten sich die neun Teilnehmer vom TSV Hemhofen hoch motiviert  und konnten viele Platzierungen unter den TOP 6 erreichen.

Laura und Pauline konnten mit den ein Jahr älteren Mädels gut mithalten und hatten jeweils in ihren Lieblingsdisziplinen ihre besten Ergebnisse (Laura Ballwurf 18m und Pauline Weitsprung 3,02m). Emma konnte sich besonders über die 50m verbessern und, wie auch Helen im Weitsprung, eine neue Bestleistung erzielen.

Bei Michelle wird vor allem der Ballwurf immer besser. Hier konnte sie sich gegenüber der Bahneröffnung nochmals steigern und verdient den Kreismeistertitel erringen. Jeremias erwischte mit drei Vizemeistertiteln einen Super-Tag. Besonders knapp ging es über die 50m zu, wo er bis kurz vor dem Ziel führte und nur hauchdünn (0.04 sec) dem Sieger unterlegen war. Benedikt war gewohnt stark im Sprint und wurde hier ebenfalls Kreismeister. Leider landete er beim Hochsprung unglücklich auf der Latte und konnte den Wettkampf und auch den Weitsprung nicht weiter bestreiten. Oliver und Elias nahmen zum ersten Mal am Kugelstoßen teil und machten ihre Sache trotz der wenigen Trainingsstöße gut. Außerdem steigerte sich Oliver im Sprint und erreichte das Finale.

Hier geht es zur Ergebnisliste und hier zur Bildergalerie

Mfr. Meisterschaften Langhürden und Sprinterabend in Erlangen

Am 29. Juni trafen sich die Sprinter und Hürdenläufer bei einem Abendsportfest in Erlangen. Für den TSV Hemhofen ging Leon in der Altersklasse U20 über die 400m Langhürden an den Start und darf sich nun Mittelfränkischer Meister nennen.

Sportlerkerwa_kurz

Kerwa

 

 Bayerische Jugend-Hindernismeisterschaft in Ingolstadt

Niklas konnte beim Saisoneinstieg in seiner Spezialdisziplin 2000m Hindernis an die Erfolge vom letzten Jahr anknüpfen und sich den Bayerischen Meistertitel in der U20 erkämpfen. Bei der Hitzeschlacht um die 35°C am Freitag, den 24.06.2016  im Ingolstädter Stadion galt es für alle Läufer sich die Kräfte gut einzuteilen. Niklas lief im Alleingang von der Spitze weg den ersten Rennkilometer etwas langsamer als den Zweiten und konnte besonders auf der Schlussrunde noch mal mächtig zulegen. Am Ende hatte der frischgebackene Abiturient mit neuer persönlicher Bestzeit von 5:58,46 min 10 sec Vorsprung auf den Zweitplatzierten Theo Schell vom LSC Höchstadt. Damit hat er nicht nur die Qualifikation für die deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach in der Tasche, sondern konnte sich als derzeit Bester vom jüngeren Jahrgang in der U20 auf Platz 4 der bundesweiten Rangliste schieben.

K1024_Siegerehrung_Niklas_2016_2000mH

Hier geht es zu den Ergebnissen

Mittelfränkische Meisterschaften U20

Bei den Mittelfränkischen Meisterschaften am 11./12. Juni in Herzogenaurach gingen am ersten Tag Melina, Laura "Meisterschaften"und Martin an den Start. Obwohl alle persönliche BestleiK1024_Mittelfränk_Laura_Sprintstungen erzielten, reichte es nicht für Top-Platzierungen. Martin war mit Platz 5 über 75m (11,30 sec) der Erfolgreichste der drei.

 

 

 

 

 

 

 

Unsere U20 Jungs Constantin, Felix, Leon, Michael und Niklas trafen sich am Sonntag, den 11. Juni in Herzogenaurauch, um in verschiedenen Laufwettbewerben an den Start zu gehen. Constantin ging im Sprint über die 100m an den Start, Felix und Leon über die 200m. Michael lief die 400m und NIklas 800m. In gewohnt souveräner Manier konnte Niklas seinen Lauf gewinnen. K1024_Mittelfränk_NiklasMichael wurde Dritter (von 3 Startern) mit immerhin neuen persönlichen Bestleistung. Felix und Leon belegten die Plätze 4 und 5.

Erstgenannte gingen auch in der 4x100m Staffel an den Start, in der Hoffnung, sich für die Bayerischen Meisterschaften zu qualifizieren. Leider liefen sie nicht ihr bestes Rennen und nicht alle Wechsel waren so, wie sie sich das vorgestellt hatten. Zum Teil war dies sicherlich auch dem Wetter geschuldet. Häufige Platzregenschauer und kurze sonnige Abschnitte waren sicherlich nicht nach dem Geschmack der Leichtathleten. Am Ende belegten sie Platz 3 hinter den Staffeln der LAC Quelle Fürth und der TS Herzogenaurach.

 

"Meisterschaften"

Alle Ergebnisse  sind hier nachzulesen.

Laufnacht Regensburg

Am 4.6.2016 fanden in Regensburg die Bayerischen Hindernismeisterschaften über die 3000m statt. Niklas Buchholz ging als jüngster Starter an den Start. In der Wertung für die U23 konnte er dabei den dritten Platz belegen.

Hier die Ergebnisse.

Adidas Boost Athletics Meeting

Zum ersten Mal trafen sich internationale Weltklasseathleten und einheimische Sportler zu einem gemeinsamen Sportfest in Herzogenaurach. Niklas Buchholz vertrat dabei unseren Verein über die 1500 m. Am Ende belegte er einer Zeit knapp über 4 Minuten Platz 27.

K1024_Adidas Meeting_Niklas

Alle Ergebnisse sind hier nachzulesen.

Kreismeisterschaften in den Sprint- und Langstaffeln U20-U10

Am 6. Mai fanden in Erlangen die Kreismeisterschaften der Staffeln statt. Für unseren Verein gingen Jeremias, Mika, Janis und Benedikt in der Altersklasse U12 in der 4x50m-Staffel an den Start. Sie sicherten sich souverän den Kreismeistertitel. Auch unsere Mädels  schafften in der gleichen Altersklasse ebenfalls den Sprung auf das Treppchen. Sie belegten hinter der Staffel der LG Eckental den zweiten und den dritten Platz. Julie, Emma, Helen und  Michelle sicherten den zweiten Platz vor  Lilly, Ashley, Isabella und Jacqueline.

Die jüngeren Mädchen Antonia, Laura, Mila und Pauline starteten ebenfalls in der 50m-Staffel außerhalb der Wertung. Dabei schlugen sie sich ebenfalls wacker.

Unseren älteren Jungs Constantin, Leon, Michael und Felix war der Sieg nicht zu nehmen, da sie leider als einzige Staffel in der Altersklasse U20 an den Start gingen.

Ein erfolgreicher Abend.

Hier geht es zu den Ergebnissen.

 

21. Bahneröffnung

Am 1. Mai findet traditionell unsere Bahneröffnung statt. Auch dieses Jahr war es wieder so weit.  68 Teilnehmer der Altersklassen U10 sowie 80 Jungen und Mädchen der Altersklassen U12 und U14 trafen sich am Schulsportplatz in Hemhofen, um in den Disziplinen Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf und Lauf über 50m  bzw. 75m an den Start zu gehen. Die weiteste Anreise hatten in diesem Jahr jeweils zwei Starter aus Büchenbach (bei Roth) und Bamberg.

Unsere Mädchen der Altersklasse W10 haben gezeigt, dass sie im Hochsprung den Vergleich mit der Konkurrenz nicht scheuen müssen. Emma, Jacqueline und Julie konnten die ersten drei Plätze belegen und sich gemeinsam auf das schöne neue „Stockerl“ stellen, welches Herr Zemann extra für die Bahneröffnung gezimmert hat.

Auf diesem haben sich sicherlich auch Michelle, Benedikt, Leonie, Helen, Jeremias, Martin, Paula und Laura wohlgefühlt.

In welcher Disziplin sie erfolgreich waren, könnt Ihr ab sofort direkt beim BLV nachlesen.

Hier geht es zur Ergebnisliste der Teilnehmer der Altersklassen U12, U14 und U16.

Aufgrund der großen Teilnehmerzahl konnten die jüngeren Kinder der Altersklasse U10 nur jeweils 4 Versuche absolvieren statt der sonst üblichen 6 Versuche.

Da die Ergebnisse der jüngeren Teilnehmer der Altersklasse U10 seit diesem Jahr nicht mehr in die offizielle Wertung des BLV eingehen, gingen die Kinder bei einem Rahmenwettbewerb an den Start. In dieser Altersklasse waren es Pauline, Laura, Antonia, Mila, Moritz und Hannes, welche für den TSV Hemhofen das Siegertreppchen ebenfalls erklimmen durften.

Hier geht es zur Ergebnisliste_U10 der Altersklasse U10.

Wir hoffen es hat Euch allen Spaß gemacht.

Vielen Dank an die vielen fleißigen Helfer! Ohne Eure Unterstützung könnte diese Veranstaltung nicht stattfinden. Vielen Dank auch für die leckeren Kuchen, Muffins, Laugenstangen und Brezen etc. Der Verkaufserlös wird wie immer unserern Sportlern zugute kommen.

Einen Extra-Dank an dieser Stelle auch an Herrn Zemann für das schöne Siegertreppchen!

Vielen herzlichen Dank vor allem aber an die Trainer, die ihre Freizeit opfern, um unsere / Eure Kinder zu trainieren. Wie man sieht, lohnt sich der Einsattz!

Bilder der Veranstaltung sind hier zu finden

Kreismeisterschaften Mittel- und Langstrecke / STUDEX-Sprintertag

Am 24.04.2016 fand in Eckental eine Veranstaltung für die Läufer statt. Für den TSV Hemhofen ging Constantin in der Altersklasse U20 an den Start. Er konnte sowohl über die 100m als auch über die 200m jeweils den 3. Platz belegen. Oliver ging in der Altersklasse M12 ebenfalls im Sprint über die 75m an den Start. Er wurde 6. Michelle versuchte sich in der Altersklasse W10 sowohl im Sprint, als auch über die 800m. Beides scheint ihr gleichermaßen zu liegen. Sie konnte sich jeweils den 4. Platz erlaufen.

Hier geht es zu den Ergebnissen: http://blv-sport.de/service/msonline/files/602531416616-e.pdf

Kinderleichtathletik-Sportfest in Herzogenaurach

Bei dieser neuen Wettkampfform mit anderen Disziplinen als gewohnt, starteten Mädels und Jungs gemeinsam in einem Team. Unsere Mannschaften U10 und U12 belegten jeweils den 4. Platz.

Team U10 mit Mila, Laura, Pauline, Luca, Lukas, Jonas, Christopher

Team U12 mit Ashley, Michelle, Jaqueline, Julie, Lilly, Mika, Benedikt

Hat Spaß gemacht, oder?

Hallenkreismeisterschaft in Eckental

Am 6. März gingen zwei unserer Athleten bei der Hallenkreismeisterschaft in Eckental an den Start. Beide waren sehr erfolgreich. Leonie Rawer erkämpfte sich über die 2x35m den 2. Platz , und im Hochsprung den  3. Platz. Oliver Ilczuk: wurde über die  2x35m Vierter und im Hochsprung und über die 35m Hürden jeweils Dritter.

Tolle Leistung. Macht weiter so!

Alle Ergebnisse finden Sie hier

Bayerische Crosslauf-Meisterschaften 2016

Als einziger Starter vom TSV Hemhofen fuhr Niklas Buchhoz am 27. Februar zu den Bayerischen Cross-Meisterschaften nach Markt Indersdorf. Dort stellte er sein Laufvermögen einmal mehr unter Beweis. Am Ende musste er sich als Zweiter nur dem 1 Jahr älteren Brian Weisheit von der LG Augsburg knapp geschlagen geben. Seinen Freund Theodor Schell von der LSC Höchstadt/Aisch hingegen konnte er klar hinter sich lassen.

Ergebnisse dieses Wettkampfs sind hier zu finden

Niklas Buchholz startet bei der Jugend-Hallen-DM

Die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften fanden ebenfalls am 21. Februar statt. Niklas Buchholz fuhr hierfür in den Ruhrpott nach Dortmund in der Helmut-Körnig-Halle um für den TSV Hemhofen an den Start zu gehen. Gegen die ein Jahr ältere Konkurrenz aus Berlin konnte er sich zwar nicht ganz durchsetzen, aber mit einer Zeit von 4:01,02 Minuten erlief er sich trotzdem einen guten sechsten Platz.

Fotos von der Veranstaltung findet man hier und hier gelangt man zu den Ergebnissen

STUDEX Eckental Cross

Am 21. Februar trafen sich die Leichtathleten erneut zu einem Crosslauf. Dieses Mal gingen neben unseren Starterinnen Pauline und Laura Beyer und Jasmin Schmidt auch Pascal und Oliver Ilczuk, Pascal Schmidt, Mia Winter, Michelle Eschbaum, Julie Mucha, Jaqueline Großkopf und Ashley Donga an den Start. Laura und Michelle durften sich in ihren Altersklassen jeweils über einen zweiten Platz freuen, Pscal Ilczuk, Pauline Beyer und Jasmin Schmidt wurden jeweils Dritte. In der Mannschaftswertung konnten Laura, Pauline und Jasmin sich den Sieg erlaufen. Die etwas älteren Mädchen Michelle, Julie und Jaqueline landeten in der Mannschaftswertung ebenfalls auf einem sehr guten zweiten Platz.

Super!

Hier geht es zu den Ergebnissen

Nordbayerische Hallenmeisterschaften in Fürth U20

Am Valentinstag fuhren Constantin Zemann und Laura Preidt nach Fürth, um dort bei den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften an den Start zu gehen. Constantin startete über die 60m und die 200m, Laura Preidt ebenfalls im 60m-Sprint als auch über die 800m.

DIe Ergebnisliste finden sie hier

 

Bayerische Hallenmeisterschaften in Fürth

Am 23. Januar ging Niklas bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften in Fürth an den Start. Dieses mal ging es dabei über die Distanz von 3000m. Niklas teilte sich das Rennen clever ein und schaffte es einmal mehr, alle Konkurrenten hinter sich zu lassen . Mit einer Zeit von 8:51,01 Minuten blieb er dabei als einziger Läufer unter 9 Minuten und darf sich somit nun zu Recht als Bayerischer Meister feiern lassen.

Herzlichen Glückwunsch!

Hier geht es zu den Ergebnissen

Nordbayerische Hallenmeisterschaften in Fürth M/F

Einen guten Saisonstart hat Niklas Buchholz am 10. Januar bei den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften in Fürth hingelegt. Als Formtest ging er in der Männerklasse über 1500m an den Start und konnte auf der neuen schnellen Bahn in der Quellehalle überzeugen. Mit einem hohen Durchschnittstempo von 32 bis 33 Sekunden je 200m-Runde stellte Niklas eine neue persönliche Bestleistung auf und holte sich als Zweitplatzierter deutlich die Qualifikation für die Deutsche U20-Hallenmeisterschaften.

Alle Ergebnisse finden Sie hier

Dreikönigslauf in Kersbach

Laura und Pauline Beyer und Jasmin Schmidt gingen erstmals beim Dreikönigslauf in Kersbach an den Start. Gemeinsam mit fast 50 Kindern im Alter zwischen 7 und 10 Jahren ging es auf eine 1000m lange Wendestrecke. Alle drei verhielten sich clever und teilten sich ihre Kräft gut ein. Durch eine Tempoverschärfung gelang es Laura nach der Hälfte des Rennens ihre Schwester zu überholen. Im Ziel hatte sie zwei Sekunden Vorsprung auf Pauline, welche kurz vor Schluss noch ein gleichaltriges Mädchen aus Neunkirchen hinter sich lassen konnte. So konnten beide einen Doppelsieg feiern. Auch Jasmin, eine der jüngsten Starterinnen zeigte besonders gegen Ende des Rennens großen Kampfgeist. Sie konnte sich ebenfalls den zweiten Platz sichern und bei der Siegerehrung ebenso wie Laura und Pauline stolz einen Pokal entgegen nehmen.

Gut gemacht, Mädels!

Nikolauslauf in ForchheimBambini_1

Wie schon bei den letzten Wettkämpfen konnten wir auch beim Nikolauslauf in Forchheim am 05. Dezember wieder mit einem großen Team an den Start gehen.
Beim traditionellen Lauf rund um die Sportinsel und für diese Jahreszeit ganz angenehmen Temperaturen gingen  5 Mädchen und 7 unserer Jungs an den Start. Den Anfang machten mit Pauline und Mika die 8- und 9-jährigen Kinder über eine Strecke von 1250 m. Laura_kl Mika_klBei Pauline macht sich schon langsam ihre „Rennerfahrung“ bezahlt. Sie konnte in dem großen Teilnehmerfeld gut mithalten und am Ende in ihrer Altersklasse einen tollen 2. Platz erlaufen. Auch Mika hatte sich seinen Lauf gut eingeteilt und wurde als Achtplatzierter auf das Podium gerufen. Pascal und Elias starteten im zweiten Rennen über die gleiche Distanz. Gegen starke Konkurrenz belegte Pascal, Pascal_klmit der schnellsten Zeit alle Hemhofener Starter, den 10. und Elias den 7. Platz in ihrer Altersklasse.
Beim Bambini-Lauf gingen Sina , Jasmin, Nina, Mila, Luca, Hannes und Jonas gemeinsam mit 65 Kindern auf die 560m  Runde. Nach der gemeinsamen Erwärmung mit dem Nikolaus rannten die meisteElias_kln los wie die Feuerwehr. Doch auch gut 500m wollen erst mal gelaufen sein und so ging einigen am Ende die Puste aus oder sie hatten mit Seitenstechen zu kämpfen. Aber es war schön anzusehen mit welchem Ehrgeiz und Spaß die Kinder dabei waren. Die PlatzBambini_4ierung spielt hier sowieso eine Nebenrolle, denn alle bekamen zur Belohnung eine Medaille und einen Schoko-Nikolaus. Anschließend gab es noch für Niklas Buchholz den Jugendlauf über 5,3km,  der gemeinsam mit den Hobbyläufern gestartet wurde. Niklas lief von Anfang an von der Spitze ein gleichmäßig hohes Tempo und musste nur einen älteren Triathleten ziehen lassen. Am Ende wurde er mit über zwei Minuten Vorsprung Erster und verbesserte mit seiner Siegerzeit von 18:04 min den Streckenrekord der U18/U20 um mehr als eine halbe Minute. Niklas_jk

Hallensportfest in Höchstadt

alle Erwärmung_2 Erwärmung_1

Mit 14 Startern war der TSV Hemhofen beim Hallensportfest in Höchstadt am 15. November nach dem Gastgeber der teilnehmerstärkste Verein. Und wir waren nicht nur zahlenmäßig stark vertreten (zusätzlich auf der Tribüne mit den anfeuernden Eltern), sondern konnten auch viele gute Platzierungen erreichen. Mit Sina, Nina, Lukas, Rayt und Oliver hatten wir einige Athleten dabei, die ihren ersten Wettkampf  bestritten. Zusätzlich zu den Einzeldisziplinen gab es noch gemischte Staffelläufe, bei denen wir mit zwei Staffeln in der U10 und einer Staffel in der U12 vertreten waren. Die Staffel mit Jaqueline, Pauline, Michelle und Pauline verpasste Platz drei um nur 0,3 sec und war als Vierte, die einzige komplette Mädchenmannschaft unter den TOP6. Auch unsere Jüngsten mit Jasmin, Lukas, Rayt und Jeremias als Erfahrungsträger machten ihre Sache super und wurden insgesamt Achter. Helen, Leonie, Benedikt und Oliver waren schnell auf ihren Runden unterwegs und glänzten mit gekonnten Stabübergaben. Am Ende war die Freude groß über die Silbermedaillen, auch wenn nur 0,4 sec zum 1. Platz fehlten

Alle Ergebnisse finden Sie hier

Benedikt_Leonie Benedikt_Oliver   Jeremias_Lukas Laura_Jaqueline Laura_Michelle Leonie_Helen Lukas_Jasmin Pauline_Michelle Rayt_Jeremias

Staffel

Herbstlauf in Schloss Thurn

Bambinis

Am 13. Herbstlauf im Freizeitpark Schloss Thurn nahmen 19 (!) Läufer des TSV Hemhofen teil, womit wir einer der teilnehmerstärksten Vereine waren. Unter unseren Leichtathleten waren auch 10 Kinder, die erst seit dem neuen Schuljahr bei uns trainieren und sich gleich zum ersten Wettkampf gemeldet haben. Hannes, Ishak, Jonas, Lukas, Nina, Sarah, Sina und Rayt starteten mit über 50 anderen Bambinis auf der 500m langen Laufstrecke. Auch wenn alle im Vorfeld sehr aufgeregt waren, liefen sie ein gutes Rennen und kamen im vorderen Mittelfeld ein, Rayt sogar als zweitschnellster Junge. Alle freuten sich im Ziel über ihre Medaillen und den ersten absolvierten Wettkampf. Die Größeren nahmen den Rundkurs von 1750m gemeinsam mit über 80 Kindern, im Alter von 7 bis 15 Jahren, in Angriff. Schüler_Start1Die gezeigten Laufleistungen und Renneinteilungen waren fast durchweg sehr gut. Bei den Mädchen der W8/9 erliefen sich unsere Starterinnen die Plätze 3 (Michelle), 6 (Laura), 7 (Pauline) Laura und Paulineund 19 (Jacqueline). Die Jungs der Altersklasse M8/9 liefen auf den Plätzen 9 (Christopher),   Christopher und Elias sowie 12 (Mika) und 19 (Noah) ein. OOliver und Michelleliver erreichte Platz 7 in der M10/11, Pascal Platz 13 und Elias Platz 14 in dieser Altersklasse. Dabei muss man erwähnen, dass einige unserer Kinder noch zum jüngeren Jahrgang der Altersklassen zählten und somit die Ergebnisse umso höher einzustufen sind.Michelle+Pokal

Unser deutscher Meister über 2000m Hindernis, Niklas, nahm kurzentschlossen am Hobbylauf (7km) teil und konnte diesen souverän gewinnen.

 

Niklas_Start

Viele Fotos vom Bambinilauf und die Ergebnisse findet man auch auf den Seiten des Veranstalters

Niklas ist Deutscher Jugendmeister in der Disziplin 2000m Hindernislauf!

Der Hindernislauf scheint dieses Jahr eine Domäne der Franken zu sein. Unser Niklas hat es tatsächlich geschafft, sich am 1. August den Titel des Deutschen Jugendmeisters in der Altersklasse U18 zu erkämpfen. Nach Martin Grau am letzten Juliwochenende in Nürnberg ist Niklas nun der zweite Läufer aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt, dem dieses Kunststück gelingt.

In einem großen Starterfeld ging neben Niklas mit der Startnummer 475 auch sein Freund und Dauerkonkurrent Theodor Schell, Startnummer 469 vom benachbarten TSV Burghaslach an den Start.LA_2015_08_vor_Start_DM_Jena

Vom Start weg hielt Niklas sich in der Spitzengruppe auf und bestimmte dabei in der ersten Runde zweitweise sogar das Tempo des Rennens. In der zweiten Runde fiel er etwas zurück auf Platz 6. Seine Familie, seine mitgereisten Fans und sein Trainer Rüdiger Selig feuerten Ihn daraufhin lautstark und frenetisch an. Das zeigte Wirkung. 300m vor dem Ende des Rennens zeigte Niklas einmal mehr seine Sprinterqualitäten. Er kämpfte sich Platz für Platz nach vorne. Vor der letzten Hürde war er schon an den bis dahin führenden Läufer aufgelaufen. Dieser blieb an der letzten Hürde hängen und stürzte. Somit war der Weg frei für Niklas, unbedrängt als Sieger ins Ziel zu laufen. Er verbesserte dabei seine Bestzeit ein weiteres Mal auf 6:05,31 Minuten.

LA_2015_08_01_DM_Niklas_Podest

Hier alle Platzierungen des Laufs.

Ein Wahnsinn! Wir sind absolut begeistert!

 

Unser Dank gilt an dieser Stelle unseren beiden Trainern, ohne deren Engagement dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

Danke Rüdiger, danke Susette!

LA_2015_08_Siegerfoto_mit_Trainer_DM_Jena

Ihr könnt die Deutschen Jugendmeisterschaften auch am Sonntag, den 2. August  noch live im Internet verfolgen. LA_2015_08_zwei_Sieger_DM_JenaDort findet am auch alle weiteren Ergebnisse.

So z.B. auch die Platzierung vom Gewinner des Hindernislaufs der Altersklasse U20. Dieser, Patrick Karl, startete ebenfalls für einen fränkischen Verein, den TV Ochsenfurt und freute sich noch vor seiner eigenen Siegerehrung zusammen mit Niklas über den Gewinn der Goldmedaille im Hindernislauf.

Wir gratulieren den beiden Siegern recht herzlich!

 

 

 

 

Abendsportfest in Höchstadt

LA_2015_07_Kinder_Start_Hoechstadt

Traditionell findet in Höchstadt vor Beginn der Sommerferien ein Abendsportfest statt. Auch einige unserer Nachwuchsathleten ließen sich die Chance nicht entgehen, dort an den Start zu gehen.

LA_2015_07_Kinder_Aufwaermen_Hoechstadt

Nach dem Wettkampf wurde natürlich auch die Chance genutzt, sich von Martin Grau, dem Star des LSC Höchstadt ein Autogramm geben zu lassen.

IMG-20150729-WA0000

Deutsche Meisterschaften in Nürnberg

Am 25. und 26. Juli trafen sich im Frankenstadion nicht nur die besten Leichtathleten Deutschlands, sondern auch einige Sportler unseres Vereins. LA_2015_07_Laura_Luisa_Pauline_DM_Nbg

Am Rande der Wettkämpfe hatte man die Gelegenheit, hautnah mit den Stars in Berührung zu kommen. Leon, Niklas und Basti konnten am Samstag Robert Harting hautnah erleben, Luisa und Michael am Sonntag Betty Heidler zu ihrem Stadionrekord im Hammerwurf beglückwünschen.

LA_2015_07_Betty_Heidler_DM_Nbg_2

Kreismeisterschaft 3/4-Kampf in Eckental

Am 19. Juli starteten unsere jüngsten Leichtathleten bei den Kreismeisterschaften im Dreikampf (Sprint, Weit, Ball) und Vierkampf (+ Hochsprung) in Eckental. Bei den recht schwierigen Wetterbedingungen (Regenunterbrechungen, Wind und Hitze) und den großen Teilnehmerfeldern zeigten unsere Mädels mit Laura, Pauline, Michelle, Helen und Leonie, sowie die Jungs Jeremias und Benedikt, Durchhaltevermögen und durchweg Top-Leistungen. Allen voran glänzte einmal mehr Benedikt (Jg.05), der im Drei- und Vierkampf  Kreismeister wurde. LA_2015_07_Podest_Benedikt_Eckental

Jeremias (Jg.06) konnte seine Mehrkampfqualitäten unter Beweis stellen, womit er sich Platz 3 sicherte. Die Zwillinge Pauline und Laura (Jg.07)  bestätigten ihre Vielseitigkeit mit den Plätzen 2 und 4, genauso wie Michelle (Jg. 06) mit Platz 3 (alle im Dreikampf). Helen (Jg.05) belegte im Dreikampf  den 7. Platz und wurde dank eines guten Hochsprungwettkampfes im Vierkampf Dritte. Leonie (Jg.04) sicherte sich jeweils den Vizemeistertitel hinter ihrer Dauerrivalin aus Erlangen.

 

Doppel-Erfolg für Niklas Buchholz

Niklas_letzte Hürde

Nach dem SIeg am Samstag hat es Niklas tatsächlich geschafft , am Sonntag, den 12. Juli 2015  auch noch Bayerischer Meister über die 400m Hürden-Distanz in Markt Schwaben zu werden. Hier der Beweis.

Niklas, Du bist der Größte ! Niklas_2xGold

SUPER SUPER SUPER!

 

Niklas Buchholz wird Bayerischer Meister über 800m

Start_800

Niklas Buchholz hat sein Ziel erreicht. In Markt Schwaben sicherte er sich am 11 Juli 2015 nun auch über die 800m den Titel des Bayerischen Jugend-Meisters 2015. Da in zwei Zeitläufen an den Start gegangen wurde, musste Niklas bis zum Schluss zittern. In der gemeinsamen Wertung beider Läufe ist Niklas einen Wimpernschlag schneller gelaufen als sein Konkurrent aus dem anderen Zeitlauf.

Trotzdem freuen wir uns über diesen tollen Erfolg.

Eine weitere super Leistung, Niklas! Herzlichen Glückwunsch !

Alle Ergebnisse diese Laufes sind  hier  zu finden. Alle weiteren Wettbewerbe dieser Veranstaltung gibt es ebenfalls auf den Seiten des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes eV

 

Kärwalauf 2015

Am Freitag, den 10. Juli zum Auftakt der Sportlerkerwa trafen sich wieder die jüngsten der Nachwuchsleichtathleten zum Kerwalauf. 21 Kinder zwischen 3 und 10 Jahren gingen in zwei Läufen an den Start. Jüngste Starterin war die erst 3 Jahre alte Julia Götz aus Röttnbach, die zwar als Letzte, dafür aber unter großem Applaus ins Ziel kam. Für sie und 10 andere Bambinis ging es eine Runde über den B-Platz. Gewinner dieses Laufes war erwartungsgemäß einer der ältesten Starter. Luca Böhmer kam nach 1 Minute 11 knapp vor seinen Vereinskollegen Felix Prester und Enno Sommermann ins Ziel. Im zweiten Lauf, dem Schülerlauf 1 gingen 10 Kinder an den Start. Auch hier ging der Sieg an einen Teilnehmer vom TSV Hemhofen. Benedikt Gabler bewältigte die Wendestrecke als Einziger in weniger als 3 Minuten und durfte sich als Sieger vor Yasin Shikh Ahmehd und dem schnellsten Mädchen, Laura Beyer feiern lassen.

Leider hatte von den älteren Athleten keiner Lust an den Start zu gehen, so dass der Schülerlauf 2 leider nicht stattfand.

Auch beim Hobbylauf war die Anzahl der Teilnehmer überschaubar. Von den „alten Herren“ des TSV Hemhofen gingen Oli, Günther und Manni an den Start, bei den Damen unsere Trainerin Anja und Katrin an den Start.

Dafür durften wir über die Strecke aber eine Gruppe Nordic Walker begrüßen, die die Gelegenheit nutzten, etwas für ihre Gesundheit zu tun.

Vielen Dank für alle Teilnehmer und die vielen Helfer, die uns unterstützt haben.

Hier die Platzierungen unserer Nachwuchsathleten:

Ergebnisse

 

Weiterer Meistertitel und DM-Qualifikation für Niklas Buchholz

Start

 

Als Mittelfränkischer Meister über die 800m fuhr Niklas Buchholz am 20. Juni zur U18-Gala ins Willy-Sachs-Stadion nach Schweinfurt.Diesesmal ging es für Niklas aber nicht über die 800m, sondern über die anspruchsvolleren 2000m-Hindernis. Dass er auf dieser Strecke durchaus mithalten kann, wissen wir schon seit seinem Start bei den Oberfränkischen Meisterschaften in Forchheim. In Schweinfurt nun bei seinem zweiten Start übert diese Distanz konnte er diese Leistung eindrucksvoll bestätigen. Gegen internationale Konkurrenz kam Niklas als Dritter in 6:11,44 Minuten mit neuer persönlicher Bestzeit ins Ziel. Wassergraben1Dank dieser starken Leistung darf sich Niklas nun nicht nur Bayerischer Meister über die 2000m Hindernis nennen, sondern er hat auch die Quali  für die Deutschen Meisterschaften Ende Juli in Jena.

Siegerehrung

Super Leistung, Niklas! Herzlichen Glückwunsch !

Alle Ergebnisse finden Sie hier

Niklas knackt die Zwei-Minuten-Marke

Bei den mittelfränkischen Meisterschaften in Burghaslach waren unsere großen Jungs einmal mehr sehr erfolgreich. Constantin startete als Erster im Sprint über die 100m und wurde im Finale  in 12.16 Sekunden Dritter. Anschließend lief Michael die 400m in 55.62 Sekunden mit ebenfalls neuer persönlichen Bestzeit. Damit belegte er Platz 4.  LA_2015_06_Niklas_800m

Bei Niklas ging es über die doppelte Distanz. Keiner der Wettbewerber konnte seinem hohen Tempo folgen. Mit großem Abstand kam er in 1:59,02 Minuten ins Ziel und durfte sich als neuer Bezirksmeister über die 800m feiern lassen.  Neben der Freude herrschte bei den Trainern auch etwas Trauer, denn am Ende fehlten Niklas gerade einmal 0,02 Sekunden, um sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

 

 

 

 

Den Abschluss bildete die 4x100m-Staffel. Constantin, Leon, Michael und Felix konnten sich in ihrem Lauf gegen die Männerstaffel aus Burghaslach durchsetzen und errangen somit ebenfalls den Bezirksmeistertitel.

LA_2015_06_Consti_Start  LA_2015_06_Staffel_WechselConstantin, der als Einziger auch   noch im Weitsprung an den Start ging, zeigte auch hier einen guten   Wettkampf. Mit Weiten zwischen 5.11m und 5.51m verbesserte er seine persönliche Bestweite 2x.LA_2015_06_Consti_Weit

 

 

 

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier

Hierzu auch ein Bericht in den Nordbayerischen Nachrichten

Abendsportfest in Veitsbronn

Zum Abendsportfest in Veitsbronn am 20. Mai schickten wir eine kleines, starkes Team an den Start. Hierbei gab unsere jüngste Läuferin Jasmin (Jg. 2008) ihr Debüt über die zwei Stadionrunden und lief richtig mutig von der Spitze weg los. Am Ende wurde sie nur von einem Mädchen überholt, was Platz zwei bedeutete. Laura und Pauline lieferten wieder einmal ein starkes Rennen ab, in dem beide ihre Bestleistungen nochmals steigern konnten und sie die Plätze eins und zwei belegten. Laura machte die 1. Runde das Tempo und auf der Zielgeraden kam es zu einem Kopf an Kopf-Rennen, bei dem letztendlich Pauline hauchdünn die Nase vorn hatte. Für Pascal war es der erste 800m-Wettkampf. In dem starken Starterfeld mit wesentlich erfahreneren Gegnern wurde er Elfter. Leonie hielt sich in ihrem Lauf lange Zeit in der Spitzengruppe. Mit Fußschmerzen auf der zweiten Runde kämpfte sie sich auf Platz 5.
Alle Ergebnisse finden Sie hier

 

Bahnlaufserie in Erlangen

LA_2015_05_400m_Michi_Niklas

Am 12. Mai starteten Niklas und Michael bei der Bahnlaufserie in Erlangen über die 400m.
Niklas blieb das erste Mal unter 55 sec und Michael verbesserte seine Bestzeit auf 57,01 sec.

Alle Ergebnisse finden Sie hier

Kreismeisterschaften der Sprintstaffeln

Am Freitag, den 8. Mai fanden in Erlangen die Kreismeisterschaften der Sprintstaffeln statt, bei der wir mit 3 Staffeln vertreten waren. Unsere weibliche und männliche U10 (Jg. 06/07) Staffeln über 4 x 50 m waren, auf Grund der kleinen Starterfelder, in einem Lauf einsortiert. Die Mädchen mit Jacqueline, Julie, Michelle und Pauline liefen ein beherztes Rennen und hätten eine noch bessere Zeit erreichen können, wenn der letzte Wechsel besser gelungen wäre. Dennoch wurden sie Kreismeister mit einer Zeit von 36.51 Sekunden, was eine tolle Steigerung gegenüber dem letzten Jahr bedeutete. Bei den Jungs U10 hatten wir mit Startläufer Luca sogar einen Sprinter am Start, der noch für die U8 (Jg. 08/09) startberechtigt ist. Nicht nur er, sondern auch Jeremias, Mika und Moritz machten ihre Sache richtig gut (36,05 sec) und mussten sich als Vizemeister, nur der Staffel vom LSC Höchstadt geschlagen geben. Die 4×100 m Staffel der Jungs U18 in bewährter Besetzung mit Constantin, Leon, Michael und Felix schafften mit ihrer Siegerzeit gleich in ihrem ersten Rennen der Saison die Qualifikation für die bayerische  Meisterschaft im Juli in Markt Schwaben. Die Wechsel klappten recht gut und mit einer besseren Trainingsbeteiligung ist da bestimmt noch eine Steigerung möglich.

Alle Ergebnisse finden Sie hier

Oberfränkischen Meisterschaften in Forchheim

Ebenfalls an dem Freitag den 8. Mai probierte sich Niklas zum ersten Mal über die 2000m Hindernisstrecke aus. Nachdem er vorher nur ein  Mal am trockenen Wassergraben beim TV-Gelände in Erlangen geprobt hatte, erreichte er über die anspruchsvollen 5 Stadionrunden (je 4 Hindernisse + Wassergraben) eine gute Zeit (6:37,88 min), mit der er im Moment auf  Platz 2 der bayerischen Rangliste steht.

Alle Ergebnisse finden Sie hier

20. Bahneröffnung

LA_2015_05_01_MannschaftTrotz kühler Witterung trafen sich über 100 junge Sportlerinnen und Sportler am 1. Mai zur traditionellen Bahneröffnung in Hemhofen. Diese fand nun bereits zum 20. mal auf dem Schulsportplatz statt. Anlässlich unserer Jubiläumsfeier durfen wir neben fränkischen Vereinen erstmals auch 3 Teilnehmer vom WSSV Suhl aus Thüringen begrüßen.
Moritz Schneider von der LG Eckental machte im Ballwurf auf sich aufmerksam. Mit 63.50m warf er in der Altersklasse M13 fast doppelt so weit wie seine Konkurrenten. Respekt!
Auch unsere Athleten haben dem schlechten Wetter zum Trotz LA_2015_05_01_4_frierende_Maedchengute Leistungen erzielt und konnten etliche Medaillen in Empfang nehmen. Shane Simpson konnte in seiner Altersklasse M12 den Ballwurf gewinnen. Benedikt Gabler tat es ihm im Hoch- und im Weitsprung gleich und musste sich nur beim 50m-Lauf Janosch Bimüller vom TSV Ipsheim knapp geschlagen geben. Moritz Rawer erkämpfte sich im Weitsprung die Goldmedaille.

Luca Böhmer war bei den Jüngsten im Sprint über die 50m erfolgreich.

LA_2015_05_01_Start_50m_kleine_Jungs    LA_2015_05_01_Start_50m_3_kleine_Jungs

LA_2015_05_01_Start_50m_3kleine_Jungs
Bei den Mädchen war Milena Krüger im Sprint und im Weitsprung die Beste in der Altersklasse W12.
Michelle Eschbaum erkämpfte sich den ersten Platz im Ballwurf, Pauline Beyer im Sprint. Bei den jüngsten Mädchen wechselten sich Jasmin Schmidt und Annika Eichhorn auf dem virtuellen Siegertreppchen ab. Im Sprint hatte Jasmin die Nase vorn, im Ballwurf Annika. Im Weitsprung ging das Duell der beiden Freundinnen unentschieden aus. Mit 2.14m erzielten beide Mädchen die gleiche Weite.
Vielen vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer. Ohne Euren Einsatz könnten wir diese Veranstaltung
nicht durchführen.
Alle Ergebnisse finden Sie 
hier

Kreismeisterschaft Mittel-und Langstrecke + Springertag

An 25. April fanden in Eckental die Kreismeisterschaften im 800m Lauf statt. Die Zwillinge Laura und Pauline Beyer (W8) lieferten sich mal wieder ein heißes Duell, aus dem Laura dieses Mal als Siegerin hervorging. Beide belegten mit neuen persönlichen Bestzeiten (über 15 sec schneller als letztes Jahr) die Plätze 2 und 3. Michelle Eschbaum und Jacqueline Großkopf ließen es nur etwas langsamer angehen und erreichten in ihrer Altersklasse W9 ebenfalls die Plätze 2 und 3. Elias Hoffmann erreichte im großen Teilnehmerfeld der M11 den 8. Platz.

Alle Ergebnisse finden Sie hier

Schülersportfest mit Hallenkreismeisterschaft in Herzogenaurach

LA_2015_03_Team_U10_HKM_kl

Am Sonntag, den 15.3.2015 nahmen Paul, Anna, Jacqueline, Michelle, Pauline und Laura als U10-Mannschaft (Jg. 2006/2007) am Schüler-Sportfest mit Kreismeisterschaft in Herzogenaurach teil.
Für Anna und Paul war es der erste Hallenwettkampf, aber auch für die anderen war die neue Wettkampfform als Mannschaftswettbewerb Neuland. Da jeweils die besten sechs Ergebnisse des Teams pro Disziplin in die Wertung kamen und wir zahlenmäßig die kleinste Mannschaft am Start hatten, gab es keine Streich-Ergebnisse. Daher konnten alle Kinder ihr vielseitiges Können in den vier Disziplinen (Hindernis-Sprint-Pendelstaffel, Wechselsprünge, Medizinballstoßen mit rechts und links!, Rundenstaffel) zeigen. Alle waren sehr aufgeregt, doch sie waren sehr konzentriert und ehrgeizig bei der Sache und haben sich gegenseitig angefeuert.
In den ersten drei Disziplinen konnte unser Team jeweils den dritten Platz erreichen, dann kam das Highlight die Rundenstaffel. Gegen die gute Mannschaft der Startgemeinschaft TS Herzogenaurach/LSC Höchstadt liefen alle 6 Kinder ein starkes Rennen mit guten Wechseln, so dass wir zeitgleich ins Ziel kamen und den zweiten Platz bei der Rundenstaffel erreichten. In der Endabrechnung konnte der 3. Platz in der Kreismeisterschaft gesichert werden. Die Medaillen und Urkunden nahmen die Kinder stolz entgegen.

Siegerehrung

Siegerehrung

23. Neuhauser Straßenlauf

LA_2015_03_Start_Neuhaus

Jasmin, Michelle, Pascal und Elias gingen am 14. März beim Straßenlauf vom TSV Neuhaus bei unangenehmen Wetterbedingungen an den Start. Michelle konnte eindrucksvoll beweisen, was sie beim Ausdauerlaufen drauf hat. Mutig ging sie die 1,3km lange Strecke an und kam als drittschnellstes Mädchen in der Altersklasse U10 (Jg.06/07) ins Ziel. Hierbei ließ sie einige ältere Läufer hinter sich und wurde mit einem Pokal belohnt. Im stärksten Teilnehmerfeld (17 Jungs) der U12 (Jg. 04/05) starteten auch über dieselbe Strecke, Pascal und Elias. Beide hielten gut mit und platzierten sich im ersten Drittel des Starterfeldes.

Michelle_Neuhaus            Elias_Neuhaus

Elias wurde Fünfter nur 10 sec hinter dem Dritten und Pascal belegte als jüngerer Jahrgang einen guten 7. Platz. Seine Schwester Jasmin lief den Bambini-Lauf über 400 m mit. Hier stand vor allem das Ankommen im Vordergrund, so fielen denn vor lauter Eifer gleich nach dem Start mehrere Kinder übereinander. Jasmin_Neuhaus_klJasmin machte ihre Sache super und rannte als zweitschnellstes Mädchen über die Ziellinie.

Niklas Buchholz bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften

 

Niklas_DM_Berg_kl  Start_DM_Cross

Am 7. März ging Niklas Buchholz bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften in Markt Indersdorf in der Altersklasse U18 an den Start. Gemeinsam mit über 80 Läufern galt es eine schwierige Strecke (4,4 km) gespickt mit mehreren Anstiegen und glitschigen Bergab-Passagen zu bewältigen. Bei Niklas machten sich leider schon auf der ersten Runde Seitenstechen bemerkbar, so dass er im weiteren Rennverlauf nicht beschleunigen konnte.
Mit diesem Handicap und einer gleichmäßigen Tempogestaltung kam er als 55. mit einem Rückstand von 2 min auf den Sieger ins Ziel. Prinzipiell wäre zwar Platz 20-30 realistisch gewesen, doch auch nur bei einer DM an den Start zu gehen, war schon ein Erlebnis.

Alle Ergebnisse finden Sie hier

Bayerische Crosslauf-Meisterschaften

 Start

Am 28. Februar trafen sich die Crossläufer in Ingolstadt bei den Bayerischen Crosslauf-Meisterschaften. Leon, Michael und Niklas gingen in der Altersklasse U18 an den Start. Für die U18 ging es dabei in 3 Runden über 3100m durch den Hindenburgpark. Der Untergrund war, wie es sich für einen richtigen Crosslauf gehört, ziemlich aufgeweicht und der Rundkurs hatte es mit giftigen Anstiegen und kleinen Hindernissen in sich.

Niklas_1

Niklas versuchte lange Anschluss an die Spitzengruppe zu halten. Hierbei hatte er sich allerdings kräftemäßig übernommen, so dass er in der letzten Runde noch einige an sich vorbeiziehen lassen musste. Mit Platz 11 und gut 30 sec Rückstand auf die Spitze kann er aber zufrieden sein, war er doch, wie auch seine beiden Mitstreiter nicht ganz fit ins Rennen gegangen. Zwei Minuten nach dem Sieger kam Michael auf Platz 38 ins Ziel. Er lief ein gleichmäßiges Tempo und hielt sich besser, als bei der Mittelfränkischen Meisterschaft. Letztendlich musste er, wie auch Leon der schwierigen Strecke Tribut zollen.
Leon musste den größten Teil der Strecke allein laufen und quälte sich als 41. über die Ziellinie. In der gemeinsamen Mannschaftswertung U18/20 belegten sie den 9. Platz von 11 gewerteten Teams.

Leon1 Leon2 Michi1 Michi2

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 

Weitere tolle Erfolge bei den Kreis-Crosslaufmeisterschaften in Eckental

Maedels_kl

Am Sonntag, den 8. Februar fanden in Eckental die Kreismeisterschaften im Crosslauf statt. Für den TSV Hemhofen gingen dabei Jaqueline, Julie, Helen, Laura, Leonie, Michelle, Nina, Pauline,

  Start_M

sowie Mika und Moritz an den Start:

Start_J Mika_Moritz_kl

Alle zeigten ein beherztes Rennen

Nina_kl Mika_kl Michelle_Pauline_kl Leonie_kl Julie_Jaq_kl

Moritz_kl Helen_kl Laura_kl

 

und durften sich bei der Siegerehrung feiern lassen

Pauline_Laura_kl Siegerehr_Leonie_kl Siegerehr_Helen_kl Mannschaft_U12_kl Jaq_Julie_kl

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Hier ein Link auf das Mitteilungsblatt Eckental mit Bericht und Bildern

Bayerische Meisterschaften in Fürth

Zielsprint_kl 1_Runde_kl

 

Mit Constantin Zemann im 60m Sprint und Niklas Buchholz über die 800m hatten sich zwei unserer Leichtathleten für die Bayerischen Hallenmeisterschaften letztes Wochenende in Fürth qualifiziert.
Constantin lief in seinem Vorlauf eine neue persönliche Bestleistung von 7,81 sec und verpasste die nächste Runde nur um 1/10 sec. Damit konnte er aber immerhin 10 von 32 Startern hinter sich lassen und trotz Trainingsrückstand eine steigende Formkurve aufzeigen. Im 800 m Rennen fand sich Niklas, auf Grund seiner ungünstigen Startposition und des hohen Anfangstempos, nach der ersten 200m-Runde am Ende der Felder wieder. Es gelang ihm jedoch im weiteren Rennverlauf, auch dank einer tollen Schlussrunde, den Abstand zu den Führenden zu verkürzen. Beim Zielsprint landete er auf dem undankbaren 4. Platz, mit nur 0,3 sec Rückstand auf Platz 3und 0,4 sec auf Platz 2. Er kann trotzdem mit seinem Saisoneinstieg zufrieden sein, denn auch er konnte seine persönliche Bestleistung auf 2:04,82 min verbessern.

Alle Ergebnisse unserer Sportler finden Sie wie gewohnt beim BLV

Mittelfränkische Cross-Meisterschaften in Veitsbronn

Siegerehrung_kl Laura_kl (1) Pauline_kl LauPau_kl

Am 25. Januar fanden in Veitsbronn die Mittelfränkischen Meisterschaften im Crosslauf statt. Im Vorprogramm starteten unsere Zwillinge Laura und Pauline über 1500m. Aufgrund der Größe des Starterfelds wurde der Lauf aufgeteilt und so mussten Pauline und Laura in unterschiedlichen Läufen an den Start gehen. Beide kämpften sich tapfer über die lane, ziemlich aufgeweichte Strecke. Groß war dann die Freude beim Blick in die Ergebnisliste. Wie es sich herausstellte, hatte Pauline knapp die Nase vor ihrer Schwester. Gemeinsam belegten sie die Plätze 1 und 2.
Eine super Leistung Mädels. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!
Leon und Michael mussten um die Mittagszeit auf immer tiefer werdenden Untergrund 4,2 km bewältigen. Eigentlich wollten sie zusammen mit Niklas in der Teamwertung ein Wörtchen mitreden. Daraus wurde aber leider nichts, da Niklas krankheitsbedingt nicht an den Start gehen konnte. Aber auch Michael, der sich im Mittelfeld auf Platz 7 platzierte und Leon, den auf der letzten Runde die Kräfte verließen, hatten nicht ihren besten Tag. Macht nix. Kopf hoch Jungs. Neues Rennen, neue Erfolge!

Die Ergebnisse findet ihr hier

Leon_kl beide_kl

Nordbayerische Hallen-Meisterschaften

Wechsel2 Leon Michael Wechsel1 Constantin

Wie im Vorjahr waren einige unserer Jungs aus dem Jahrgang 1998 am Sonntag, den 11. Januar 2015 wieder bei den Nordbayerischen Hallen-Meisterschaften in Fürth am Start.
Constantin, Leon und Michael gingen jeweils beim 60m Sprint sowie über die 400m an den Start. Erwartungsgemäß hatte dabei Constantin im Sprint innerhalb unserer Mannschaft die Nase vorne. Er konnte sich in seinem Lauf als Zweitplatzierter für das B-Finale qualifizeren. Hier belegte er in 7,94 Sekunden Platz 7. Leon, der Kürzeste in seinem Starterfeld versuchte seinen körperlichen Nachteil durch einen Turboblitzstart wettzumachen. Da das Kampfgericht diesen nicht ganz zu Unrecht als Fehlstart interpretierte, wurde Leon disqualifiziert. Michael konnte sich wie erwartet in dieser Disziplin nicht für das Finale qualifizieren. Er fühlt sich auf den längeren Distanzen sichtlich wohler. Über die 400m konnte er sich als bester Starter vom TSV Hemhofen in 58,18 Sekunden mit neuer persönlicher Bestleistung Platz 8 sichern. Constantin und Leon belegten hier die Plätze 10 und 13. Zum Abschluss liefen Constantin, Michael, Leon und Felix in der 4x200m Staffel in 1:45,40 Minuten auf Platz 6.

Hier finden Sie alle weiteren Ergebnisse

 

Alle weiteren Wettkampfergebnisse und alles rund um die Leichtathletik in Bayern auch auf den Seiten des BLV